"Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein."      

                                                                                 (Philip Rosenthal)

 

 Werner Wilhelm Kramer | 04.04.1954

 

 

Vita

 

1954 in Köln geboren, verheiratet. drei Kinder

 

2004 Beginn als freischaffender Künstler in Hürth

 

2008 Beginn der Ausstellungstätigkeit

 

2008 Kontakt und Unterricht durch den Künstler Michael Broermann

           ( Düsseldorfer Schule)

 

 2008 Kontakt und Lehrstunden bei Michele Ciccione

            ( Florentiner Schule)

 

 2011 Techniken der Ölmalerei intensiviert durch Bildbesprechungen und Super-

           visionen, Privatunterricht durch den Künstler Michael Broermann

 

2011  Workshop " Kunst Skulpturen Malerei Ideen Geschichte " mit dem Bildhauer

           und Maler Axel Luther, Bayreuth

 

2013  Mitglied der Artclub-Galerie in Köln

 

2013  Mitglied der Künstlerplattform Crossart

 

2015  Veranstalter der Kunstausstellung im Löhrerhof mit 8 Künstlern

           Kuratorin Anne Müller, Köln

 

2015  Einzelunterricht bei Karol Chrobok, Köln

 

2015  bis 2016 Führung einer Galerie " Galerie ohne Namen " mit 24 Künstlern in    

           Hürth

 

2017 Gewinner des Artstages Award Kunstsalon Freiburg

 

 2017 Veranstalter der Kunstausstellung im Löhrerhof im Mai mit 7 Künstlern

           u.a. mit Maf Raederscheidt, Anne Beikircher und Elena Romanzin.

           Kuratorin Frau Dr. Leven, Brühl

 

 

 

" Malen, das heißt, aus der Farbe das Bild formen." Dieses Zitat des Künstlers Ernst Wilhelm Nay ( 1902-1968) charakterisiert treffend das künstlerische Arbeiten von Werner Wilhelm Kramer. Farberlebnis, Farbimagination, Farbdynamik, Farbenpracht - ein hohes visuelles Anforderungspotenzial besitzt das innerhalb einer erstaunlich kurzen Zeit geschaffene Oeuvre des Künstler Werner W. Kramers, das von der chromatischen Qualität der Farb-Form-Dramaturgie lebt. Seit 2004 gestaltet er fröhlich, frech, humorvoll, witzig und ironisch mit großer Virtuosität seinen Farbenkosmos, eine faszinierende Facette dieses immer noch rätselhaften und geheimnisvollen Komplexes der Farben.

 

Mit den der Malerei eigenen Mitteln " Farbe " und " Form " entwickelte er unkonventionelle Bildwerke mit individuellem Bildvokabular, indem er mit der ästhetischen Wirkkraft der Farben und unterschiedlichen Farbstrukturen fantasievoll experimentierte. So entstand kontinuierlich ein disperates malerisches Oeuvre, das Assoziationen an die Künstler Wassily Kandinsky und Ferdinand Hodler weckt.

 

Der autonome, teils expressionistisch-intensive Farbeinsatz, die Gestaltung aus der Farbe heraus, besitzt eine starke sinnliche Präsenz. Sie wird noch verstärkt durch die kalkulierte Strukturierung mittels varierender Duktusstärke, mehreren Farbschichten verlaufenden Farbspuren, reliefartigem Spachtelauftrag oder der Verwendung von Pigmenten, Marmorstaub oder Kaffeesatz.

 

Technisch virtuos und von einer beeindruckenden Intuition für die archetypische Kraft der Farben geprägt wird der Akt des Malers zu einer koloristischen Kodierung von Emotionen. Die Bildwerke wirken lebendig und kraftvoll, nie langweilig. Überzeugend und souverän gelingt es dem Künstler Werner W. Kramer, den Rezipienten mit auf eine Reise in die geheimnisvolle, zauberhafte Welt der Farben zu nehmen, die jedem ganz eigene Emotionen und Assoziationen ermöglichen.

 

Dr. Maria Leven, Kunsthistorikerin in Brühl, im Februar 2017

 

Ausstellungen  ( Auszug  )

ParitätischerWohlfahrtsverband  Gruppe RFA,Wuppertal   09/18 bis 12/18

Kunstmesse Breisach 06/18

sinnform mit DOK7 Kunstforum Eifel, Schleiden-Gemünd 05/18

Volatil mit DOK7 Schloß Eulenbroich, Rösrath 04/18

Kunstsalon Freiburg / Kunstverein artstages , Freiburg 03/18

kleiner Kunstraum am historischen Rathaus, Euskirchen 12/17

Galerie JK34, Willich 12/17 bis 01/18

Salon international de la peinture, Zillisheim ,Frankreich 10/17

Kunstforum Eifel , Gemünd 09/17

Galerie " Remise" ,Einzelausstellung ,Berlin  09/17

" alles fliessend " ,Nordstemmen, Kunsthaus Nordstemmen 08/17

Werner Kramer and friends , Hürth , Löhrerhof 05/17

Salon international contemporain Luxeul les Bains 05/17 Frankreich

L ` Art au coeur de L` europe Illzach Frankreich 04/17

Kunstsalon Freiburg / Artsstages 04/17 Gewinner des ArtStages Award

8.mixed Art Basel / Schweiz 04/17

"lichtblicke" mit Suat Sensoy Rathaus Köln Kalk 01/17

"quattrofonie" Einzel Kunst im Campus, Balve 12./16

"abgeschminkt" Galerie Art Room Düsseldorf  12/16
Galerie Artclub Köln 11/16
"quer meets quattro" Einzel Stadtwerke Münster 11/16
"Himmel und Erde" Einzel im Museum Hirsch Höchenschwand 08/16
DOK7 Gemeinschaftsausstellung im Katharinenhof Bad Godesberg 06/16
"Finale" Austellung in der Galerie ohne Namen Hürth 05/16
Kunstrausch Galerie Luzia Sassen 04/16
Kunstsalon Bad Krozingen 03/16
Ausstellung rot trifft quattro Galerie ohne Namen , Hürth 03.16

Grand Salon Villa Berberich Bad Säckingen 01/16
Galerie Beck , Ausstellung Glück  Homburg 01/16
Einzelausstellung MAD Gallerie Mailand , Italien 10/15
5.Mixed Art Basel / Schweiz  08/ 2015
"Blickwechsel " Löhrerhof Hürth 2015

" Tatort Kunst " in der Galerie Alte Feuerwache, Köln 
MAD Gallery Mailand ( Exaltnewart) Italien ab 14.2.2015
Einzel Rathaus Köln Kalk 2015
Finalistenausstellung Syrlinkunstpreis Galerie im Zentrum Verwaltungsgericht Stuttgart 2015
Einzel im Rathaus Köln Rodenkirchen 2015
Galerie artclub Köln  2014
Atelierhaus Galerie 24 Berg.Gladbach 2014
Kunstgalerie Burg Waischenfeld 2014

Galerie PHYSI WID 2014, Köln
Einzel »Auswärtsspill« WIR Treuhand GmbH Düsseldorf 2014
Galerie »Schuch« | Strohgasse 2D 53545 Linz 2014
Einzelaustellung im Kunstlokal » Altenberger Hof« 2013, Köln
Einzelaustellung Radicondoli | Siena - Toskana, Italien
Sale Mostra Palazzo Bizzarini Italien 2013
Einzel Seßlach/Coburg/Bayern Kunstturm .2013
Teilnehmer 8. KalkKunst | 2012, Köln
Neumarkt Galerie Köln | 2011

Werner Wilhelm Kramer

 

Trierer Str. 29 c

50354 Hürth

Tel.:  +492233 45992

Mitglied bei

Kunstgemeinschaft Crossart

http://crossart.ning.com/

Mitglied bei

Kunstverein Artstages

http://www.artstages.eu/

Mitglied der Kunstgruppe DOK7

Mitglied der Künstlergemeinschaft

RFA, Rheinische Fraktion

Mitglied bei

www.linkedin.com

vertreten durch

Priska Medam Galerie zum Harnisch, Schweiz

Botschafter für